Ausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Projekt BBVET

Der Lehrstuhl für Wirtschafts- und Gründungspädagogik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für das internationale Projekt BBVET (South Baltic Programme).

Die detaillierte Ausschreibung mit Informationen und Bewerbungskriterien finden Sie HIER. Bewerbungsfrist: 31.08.2016.

 

---

Ausschreibung: Studentische/ wissenschaftliche Hilfskraft Projekt BBVET

Der Lehrstuhl für Wirtschafts- und Gründungspädagogik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische/ wissenschaftliche Hilfskraft für das internationale Projekt BBVET (South Baltic Programme).

Die detaillierte Ausschreibung mit Informationen und Bewerbungskriterien finden Sie HIER. Bewerbungsfrist: 31.08.2016.

 

---

5. Rostocker Dienstleistungstagung

Am 15. und 16. September 2016 lädt das Institut für Betriebswirtschaftslehre der Universität Rostock zur 5. Rostocker Dienstleistungstagung im Haus 1 des Campus Ulmenstraße 69 ein.

Im zweijährigen Rhythmus veranstaltet das Institut mit dem Schwerpunkt „Dienstleistungsmanagement und Dienstleistungsmärkte“ seit 2008 regelmäßig die Rostocker Dienstleistungstagung, um der zunehmenden Bedeutung der Dienstleistungsforschung innerhalb der Betriebswirtschaftslehre Rechnung zu tragen. Die Förderung des wissenschaftlichen Austauschs über aktuelle Entwicklungen steht dabei im Vordergrund. Die Themenschwerpunkte der zahlreichen Vorträge und Posterpräsentationen reichen von „Banken und Finanzdienstleistungen“ über „Kaufentscheidungen und Kaufverhalten“ bis hin zu „Personal in Dienstleistungsunternehmen“ und laden zum intensiven kollegialen Austausch ein.

Weitere Informationen zum gesamten Veranstaltungsprogramm finden Sie unter https://www.conftool.net/dl-tagung-2016/sessions.php 

 

Die Anmeldung zur 5. Rostocker Dienstleistungstagung kann elektronisch über die Homepage www.dl-tagung.de und per ConfTool www.conftool.net/dl-tagung-2016/ erfolgen.

 

---

Sprechstunde während der vorlesungsfreien Zeit

Während der vorlesungsfreien Zeit findet bei Prof. Diettrich keine regelmäßige Sprechstunde statt. Bitte vereinbaren Sie per E-Mail einen Termin.

 

---

Sommer – Sonne – WiPäd-Grillfest

Etwa 80 Wirtschaftspädagogen folgten am Mittwoch, dem 29. Juni 2016, der Einladung des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Gründungspädagogik zum großen WiPäd-Grillabend.

Dafür versammelten sich WiPäd-Studierende aller Semester, Lehrstuhlmitarbeiter und Absolventen auf dem Platz vor dem Arno-Esch-Gebäude in der Ulmenstraße. Engagierte Gäste brachten zusätzlich kulinarische Köstlichkeiten von schmackhaften Salaten, über exotische Grillsoßen bis hinzu vielseitigen Knabbereien für die „Allgemeinheit“ mit.

Nachdem Herr Prof. Dr. Diettrich den Grillabend offiziell eröffnet hatte, wurde mit insgesamt vier Grills gleichzeitig gegrillt. Dabei „fabrizierten“ der Grillmeister Philipp Rose (mit der „Benny“-Schürze) und seine Gehilfen perfekt auf den Punkt gegartes Fleisch und andere Leckerbissen. Neben den Getränken und dem Grillzubehör, welches der Lehrstuhl großzügig bereitgestellt hatte, sponserte die Rostocker Brauerei noch etliche Kästen wohlschmeckendes M&O. Abgerundet wurde dieser vergnügliche Grillschmaus durch lustige Spiele und nette Gespräche. Auf diese Weise konnten sich die Wirtschaftspädagogen wieder ein Stückchen besser kennenlernen und auch über das eine oder andere wirtschaftspädagogische Thema diskutieren. So teilten zum Beispiel die Masterstudierenden bzw. Absolventen ihre Erfahrungen zu Praktikums- und Berufseinstiegsmöglichkeiten mit Bachelorstudierenden.

Ein besonderer Dank geht an das Orga-Team um Claudia Thürke und Philipp Rose sowie den vielen Helfern, die für den Auf- und Abbau Sorge trugen. Insgesamt gelang so ein wunderschöner Abend, mit ausgelassener Stimmung und viel Freude!

 
---

Aktualisierter Leitfaden wissenschaftliches Arbeiten

Der Leitfaden zum wissenschaftlichen Arbeiten wurde aktualisiert und steht ab sofort zum Download unter „Studium und Lehre“ bereit.

 

---

Ausleihe Handapparat

Ab sofort ist die Ausleihe des Handapparates dienstags und donnerstags in der Zeit von 8 bis 9 Uhr möglich. Melden Sie sich bitte direkt im Sekretariat des Lehrstuhls im Raum 241.

Die entsprechende Literatur wird nur kurzfristig und gegen Vorlage eines Pfandes (Studentenausweis o.ä.) gestattet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

---

Ausleihe Technik

Die Ausleihe von Technik (Beamer, Presenter, Diktiergerät) ist generell montags bis donnerstags bis spätestens 13 Uhr über das Sekretariat im Raum 241 möglich.

Hinweis: Grundsätzlich kann Technik auch über das ITMZ der Universität Rostock ausgeliehen werden: http://www.itmz.uni-rostock.de/medienservice/medientechnik/geraeteausleihe/

 

---

Veröffentlichungshinweis: Positionspapiere zur beruflichen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern

Die berufsbildenden Lehrstühle der Universität Rostock, der Lehrstuhl für Wirtschafts- und Gründungspädagogik (Prof. Dr. Andreas Diettrich) sowie der Lehrstuhl für Berufspädagogik (Prof. Dr. Franz Kaiser), veröffentlichten im März 2015 zehn Thesen zur beruflichen Bildung und LehrerInnenausbildung für Berufsbildende Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Dieses Thesenpapier stellt u.a. das Duale System der beruflichen Bildung als einen weiter auszubauenden Bestandteil des Bildungssystems und der regionalen Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern heraus und weist durch die zunehmende Dezentralisierung von Steuerungsprozessen, Heterogenität, Internationalisierung, Nachhaltigkeit und Gewährleistung der Durchlässigkeit des Bildungssystems erhöhte Anforderungen an das Berufsbildungspersonal in Mecklenburg-Vorpommern heraus. Auch das Rostocker Direktorium des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) hat dem Positionspapier „Thesen zur beruflichen Bildung in M-V“ einstimmig zugestimmt. 

 >>> Download "Thesenpapier der berufsbildenden Lehrstühle der Universität Rostock" (15.03.2015)

 

Berufliche Bildung ist ein Erfolgsmodell für Jugendliche und Betriebe. Das duale System der beruflichen Bildung in Deutschland ermöglicht den Jugendlichen eine breit angelegte hochwertige berufliche Qualifikation und sichert den Unternehmen einen hervorragenden Fachkräftenachwuchs. (...) Bundesregierung, Wirtschaft, Gewerkschaften und Länder haben diesbezüglich eine neue "Allianz für Aus- und Weiterbildung 2015 bis 2018" besiegelt.

 >>> Download "Allianz für Aus- und Weiterbildung 2015 - 2018"

 

Im Ergebnis des gemeinsamen Branchentages 2014 der Unternehmerverbände Rostock-Mittleres Mecklenburg e.V., Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin e.V. und Vorpommern e.V. zum Thema "Berufliche Bildung" wenden sich die Unternehmerverbände des Landes mit verschiedenen Forderungen an alle bildungspolitischen Akteure in Mecklenburg-Vorpommern. (...)

>>> Download "Kommuniqué der Unternehmerverbände Mecklenburg-Vorpommerns zur beruflichen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern"

 

Die Qualität der Bildung beeinflusst zunehmend die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen. Die Industrie- und Handelskammer zu Rostock bezieht Position für einen leistungsfähigen Bildungssektor in Mecklenburg-Vorpommern und beteiligt sich als Interessenvertreterin der regionalen Wirtschaft an der Bildungsdiskussion. Bildungspolitik ist Standortpolitik. Versäumnisse in der Bildung beeinträchtigen die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. (...)

>>> Download "Bildungspolitische Position der Industrie- und Handelskammer zu Rostock"

 

Ziel des "Fachkräftebündnis Mecklenburg-Vorpommern" ist die Identifizierung, Erschließung und Sicherung eines ausreichenden und gut qualifizierten Fachkräfteangebotes. Aufgrund der demografischen Entwicklung ist dies zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor für die Unternehmen geworden. Vertragspartner des Fachkräftebündnisses sind neben der Landesregierung die Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e.V., der DGB Bezirk Nord, die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern, die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern Mecklenburg-Vorpommern und die Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit

>>> Download "Ziele und Handlungsfelder des Fachkräftebündnisses Mecklenburg-Vorpommern"

 

---

Informationen und Rückblicke auf Projektveranstaltungen im BMBF-Projekt "bwp-kom³"

Ausführliche Informationen zum BMBF-Projekt "bwp-kom3 - Berufs- und Wirtschaftspädagogische Kompetenzentwicklung in Beruf und Studium" finden Sie stets aktualisiert auf folgender Internetseite:

http://www.wiwi.uni-rostock.de/bwl/wip/forschungprojekte/projekt-bwp-kom3/

Hier finden Sie dann auch Einblicke und alle relevanten Dokumente zu den Projektveranstaltungen sowie eine umfassende Linksammlung mit interessanten Publikationen zum Themenbereich "Professionalisierung/ Qualifizierung von Bildungspersonal".

 

---

Informationen und Rückblicke auf Projektveranstaltungen im EU-Projekt "COHAB"

Ausführliche Informationen zum EU-Projekt "COHAB" finden Sie auf folgenden Internetseiten:

http://www.cohab.eu (Internationale Webseite des Projektes)

https://plus.google.com/communities/108900137004270573322?hl=de&partnerid=gplp0 (google+ Gruppe "BALTIC SEA TEACHING")

http://cohabteaches.blogsport.com (Weblog des COHAB-Projektteams)

http://www.wiwi.uni-rostock.de/bwl/wip/forschungprojekte/projekt-cohab/veroeffentlichungen (Veröffentlichungen und Kongress-/ Tagungsbeiträge zum Projekt)

http://www.wiwi.uni-rostock.de/bwl/wip/forschungprojekte/projekt-cohab/veranstaltungen (Informationen und Rückblicke auf Projektveranstaltungen)

 

---