Juli 2016

Die Bewerbungsphase an Universitäten und Studienkollegs hat viel Kraft gekostet. Im Endeffekt haben sich 13 Teilnehmer um einen Studienplatz oder die Aufnahme in ein Studienkolleg beworben.

Im Anschluss an die Bewerbungsphase werden nun die BAföG-Anträge gestellt. Auch wird versucht, Stipendien von Stiftungen zu erhalten, deren Bewerbungsfrist noch nicht abgelaufen ist.

Nächste Woche beginnt ein neuer, studienvorbereitender achtwöchiger Sprachkurs für acht Projektteilnehmer.  

Juni 2016

Ein weiterer Teilnehmer, Raed Edilby aus Damaskus, hat nach drei Monaten die Anerkennung seiner im Ausland erbrachten Studienleistungen erhalten.

Von sechs erfolgreich abgeschlossenen Jahren des Pharmaziestudiums an der Universität Damaskus wurden ihm 2,5 Jahre und von den 10 Fachgebieten der deutschen Approbationsordnung fünf anerkannt. Ferner gilt der erste Abschnitt der Pharmazieprüfung als bestanden.

Mai 2016

Zwei Teilnehmer haben bisher eine Anerkennung ihrer im Ausland erbrachten Studienleistungen erhalten. Marah Abdulaal aus Idlib wurden von zwei abgeschlossenen Jahren ihres Medizinstudiums drei Semester anerkannt.

Amjad Sawas aus Aleppo erhielt die Anerkennung eines von zwei absolvierten Semesters des Studiengangs Pharmazie bzw. der Hälfte der Fächer, die in Deutschland in das erste Studienjahr fallen.  

 

Neser Aljamous aus Daraa, vor 10 Jahren Leistungssportler in Syrien (Bronze in Judo), hat die Eignungsprüfung für das angestrebte Sportstudium erfolgreich bestanden.

April 2016

Nour Eddin al Sadat aus Damaskus hat als Erster seinen gewünschten Studienplatz und auch schon einen Platz im Studentenwohnheim erhalten. Er kann ab Oktober den M.Sc. Computational Engineering an der Uni Bochum studieren. In Vorbereitung darauf besucht er seit Beginn des Sommersemesters die Vorlesung und Übung „Analytics and Numerics of Partial Differential Equations“ an der Uni Rostock.

Die Ärzte- und Apothekerbank hat erklärt, jeweils drei der angehenden Studierenden der Pharmazie und Medizin finanziell fördern zu wollen.