Inhalt

Der Lehrstuhl für Bank- und Finanzwirtschaft führt das Unternehmens-planspiel INTOP IV durch. INTOP IV ist ein international angelegtes, komplexes, methodisch ausgefeiltes und erprobtes Planspiel.

Ziel des Spiels ist es, das Verständnis für die Probleme internationaler Geschäftstätigkeit und damit des international tätigen Unternehmens zu fördern. INTOP IV leistet einen Beitrag auf dem Gebiet der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, wobei das bereichsübergreifende Denken geschult und der Umgang mit Schnittstellen zwischen verschiedenen betrieblichen Aufgabenbereichen erlernt werden soll. Des Weiteren soll die Teamfähigkeit gefördert werden.

Für das Spiel bilden die Studierenden Spielgruppen, welche im Wettbewerb zueinander stehen. Jede Spielgruppe leitet eine fiktive Aktiengesellschaft, die auf bis zu

- drei Märkten mit
- zwei Produkten und
- je zwei Produktqualitäten

tätig sein kann.

Jede Gruppe muss entscheiden, auf welchen Märkten sie tätig sein möchte und wie umfangreich ihr Absatz- und Produktionsprogramm sein soll. Hierzu ist ein geeignetes Investitions- und Finanzierungsprogramm festzulegen.

Die getroffenen Entscheidungen über Zielsetzungen und Geschäfts-grundsätze führen zu einer Reihe weiterer taktischer und operativer Entscheidungen, die durch die Teilnehmergruppen im Spielverlauf unter Berücksichtigung der Aktivitäten der Wettbewerber zu treffen sind.

Mittels einer Abschlusspräsentation müssen sich die Studierenden mit dem jeweils Erreichten kritisch auseinandersetzen, in dem sie die Entwicklung der eigenen Gesellschaft im Zeitablauf darstellen und abschließend bewerten.

nächste Veranstaltung

Die nächste Veranstaltung findet im SS 2016 statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

betreuender Lehrstuhlmitarbeiter

Herr M.A. VWL Christian Finger