Themen für Abschlussarbeiten (Vorschlagsliste)

  • Algorithmen statt Menschen als Kunden in Dienstleistungen
  • Akzeptanz proaktiver Dienstleistungen
  • Auswirkungen neuer Technologien auf Arbeits- und Unternehmensgestaltung
  • Einbindung von IoT-Anwendungen in Arbeitsprozesse
  • Wissenslandkarten: Anwendung von interaktiven Wissenslandkarten für Geschäftsprozesse
  • Prozessmanagement für Entrepreneure - Methoden zur Unterstützung
  • Nutzen der Prozessmodellierung aus Mitarbeitersicht

Lehrveranstaltungen

Prozessverbesserungsmethodiken in Dienstleistungsunternehmen (Sommersemester, Master Dienstleistungsmanagement)

Im ersten (wesentlichen) Teil des Kurses wird die Methodik Business Engineering mit der Methode PROMET®BPR genutzt. Die Methode erlaubt eine systematische Gestaltung der Prozesse in Dienstleistungsunternehmen von der Strategie bis zu einzelnen Aktivitäten. Diese Methode wenden die Studierenden auf ein eigenes Fallbeispiel in betreuter Gruppenarbeit an. Im zweiten Teil werden die Studierenden in einem Workshop-Format Six Sigma und Lean am Beispiel eines Kreditprozesses kennenlernen. Mit dem professionellen Rollenspiel “KreditSim” sind Studierende Teil eines Prozesses und lernen wesentliche Werkzeuge zur Verbesserung kennen. 

Kurskonzept: Vorlesung, Seminar; Seminararbeit, Präsentation

Syllabus zum Download

Prozessmanagement in Dienstleistungsunternehmen (Wintersemester, Master Dienstleistungsmanagement)

Der Kurs startet mit den Grundlagen des Geschäftsprozessmanagements und liefert auch Einblicke in die wissenschaftliche Perspektive. Startpunkt für Prozessmanagement in Dienstleistungsunternehmen sind die Mitarbeiter, für die die Arbeit bestmöglich koordiniert werden sollte. Dafür müssen Prozesse festgelegt und dokumentiert werden. Hier ist sowohl eine kontinuierliche und konsistente Modellierung wichtig als auch die Unternehmenskultur. Die Unternehmenskultur hat oft einen Einfluss auf die Entstehung und Modifikation von Prozessen. Bestehende Prozesse müssen zudem gemessen, analysiert und weiterentwickelt werden. 

Kurskonzept: Vorlesung, Seminar; Seminararbeit, Präsentation

Syllabus zum Download

 

Anmeldung jeweils über Stud.IP