Im DIALOG zur Innovation - dialogorientierte Entwicklung und Erprobung innovativer Bildungsformate für die berufliche (Weiter-)Bildung

Das Projektvorhaben zielt darauf, dass nicht-formal qualifizierte Personen arbeitsplatznah eine adäquate Qualifikation erwerben, ihre berufliche Entwicklung verbessern und dem Arbeitsmarkt als qualifiziertes Personal zur Verfügung stehen.

Als nicht-formal qualifizierte Person gilt, wer niemals eine Ausbildung begonnen, die eine oder mehrere Ausbildungen begonnen und abgebrochen hat oder eine Ausbildung weitestgehend absolviert, nur nicht mit einem formalen Abschluss beendete. So zählen auch Studienabbrecher*innen sowie Zugewanderte, deren im Ausland erworbenen Berufs- oder Studienabschlüsse in Deutschland nicht anerkannt sind, zu dieser Gruppe.

Übergeordnetes strategisches Projektziel ist, nicht-formal Qualifizierte arbeitsplatznah zu einer Qualifikation zu führen. Dabei werden in einem dialogorientierten Prozess und durch eine verknüpfte Bearbeitung der drei genannten Perspektiven die folgenden operativen Ziele verfolgt:

  • Befähigung von Akteuren der beruflichen (Weiter-) Bildung zur Entwicklung, Durchführung und Reflexion innovativer Formate zur arbeitsplatznahen Qualifizierung von nicht-formal Qualifizierten,
  • arbeitsplatznahe Qualifizierung von nicht-formal Qualifizierten durch die Entwicklung, Erprobung, Dokumentation und Verbreitung innovativer Bildungsformate,
  • Erhöhung der Innovationsbereitschaft und Innovationsfähigkeit von Organisationen der beruflichen (Weiter-)Bildung durch begleitende Maßnahmen der Organisationsentwicklung.

Für weitere oder detaillierte Informationen in Bezug auf den Part der Organisationsentwicklung wenden Sie sich bitte an Philipp Görs, M. Sc.

weiterführende Informationen:

Projektflyer Auftaktveranstaltung

Projektlaufzeit:

01.12.2015 - 30.11.2018

Projektförderer:

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Förderkennzeichen:

21IAWB123

Fördervolumen:

€ 539.936,81

Homepage: 

http://www.uni-rostock.de/dialog/

E-Mail: 

dialog(at)uni-rostock(dot)de