Dr. Jörg Zimmermann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Tätigkeit am Lehrstuhl: 2008 - 2011

Lebenslauf

1988 - 1991Berufsausbildung mit Abitur zum Maschinen- und Anlagenmonteur, Peene-Werft GmbH in Wolgast
1991 - 1997 Studium: Betriebswirtschaftslehre an der Universität Rostock
- Schwerpunkt: Wirtschaftsinformatik, Tourismuswirtschaft, Wirtschaftspsychologie
- Thema der Diplomarbeit: Psychologische Konflikte des Kundenkontaktpersonals im Tourismus, dargestellt am Beispiel der Hotelbranche
- Abschluss: Diplom-Kaufmann
1992 - 1993Zivildienst in Wolgast
1997 - 2003Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Universität Rostock
2003 - 2008Promotionsstudium: Betriebswirtschaftslehre an der Universität Rostock
- Thema der Dissertation: Interaktive Ad-hoc-Evaluation von Desktopsoftware durch Endbenutzer
- Abschluss: Doctor rerum politicarum
 Selbstständige Tätigkeit: Web- und PR-Design, Softwareentwicklung, Lehraufträge an der Universität Rostock
seit 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ABWL: Wirtschafts- und Organisationspsychologie

Nach oben

Forschungsschwerpunkte

  • Ad-hoc-Evaluation und -Auswahl von Software
  • Anforderungen an Forschungstransfer-Netzwerke

Nach oben

Publikationen

Zimmermann, J. (2009). Interaktive Ad-hoc-Evaluation von Desktopsoftware durch Endbenutzer. Berlin: Logos.

Zimmermann, J., Konrad, S. & Nerdinger, F.W. (2009). Bedarfs- und Anforderungsanalyse zur Entwicklung einer internetbasierten Kommunikationsplattform zur Unterstützung des Forschungstransfers. Rostocker Beiträge zur Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Nr. 1. Universität Rostock.

Zimmermann, J. & Nerdinger, F.W. (2009). Eine Typologie des Softwareauswahlverhaltens. Posterpräsentation bei der 6. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 9.-11. September 2009, Wien, Österreich.

Zimmermann, J. & Nerdinger, F.W. (2010). A decisional hierarchy in interactive ad-hoc evaluation of desktop-software by end-users. Presentation at the 27th International Congress of Applied Psychology, 11-16 July 2010, Melbourne, Australia.

Nach oben