Dr. Stephan Maaß

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 Tätigkeit am Lehrstuhl: 2009 - 2010 und 2012 - 2013

 

Lebenslauf

2001 - 2006Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Rostock
  • Studienschwerpunkte: Marketing, Unternehmensführung, Wirtschafts- und Organisationspsychologie
  • Praktika: RTL Television, Barmer GEK, Compliance Consulting, Tierklinik-Tierheim GmbH
  • Auslandssemester an der University of Skövde, Schweden
  • Thema der Diplomarbeit: „Bonusalternativen für Kunden veterinärmedizinischer Projekte“
  • Abschluss: Diplom-Kaufmann
2007 - 2012Promotionsstudium an der Universität Rostock
2007 - 2009Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ABWL: Management
2009 - 2010Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ABWL: Wirtschafts- und Organisationspsychologie
2010 - 2011Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marketing und Dienstleistungsforschung
2012 - 2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ABWL: Wirtschafts- und Organisationspsychologie
2012

Promotion zum Doctor rerum politicarum

  • Thema der Dissertation: Schlüsselfaktoren der Entscheidungsfindung zur Eigentums- und Führungsnachfolge in Familienunternehmen

Forschungsschwerpunkte

  • Familienunternehmen
  • Organisationsentwicklung an Hochschulen

Publikationen

Büttner, B., Maaß, S., Breyer, T. & Nerdinger, F. W. (2014). Entwicklung eines Studienformats für nicht-traditionelle Zielgruppen an der Universität Rostock. Eine Fallstudie. Hochschule und Weiterbildung, 2014(1), S. 46-51.

Maaß, S., Büttner, B. & Nerdinger, F. W. (2013). Entwicklung eines Studienformats für nicht-traditionelle Zielgruppen an der Universität Rostock. Eine FallstudieRostocker Beiträge zur Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Nr. 13. Rostock: Universität Rostock, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie.

Büttner, B. C.; Maaß, S. & Nerdinger, F. W. (2012). Wissenschaftliche Weiterbildung und Öffnung für nicht-traditionelle Zielgruppen als Herausforderungen für Hochschulen – Eine empirische Untersuchung zu den Sichtweisen von Hochschullehrern und Verwaltungsmitarbeitern an der Universität Rostock. Rostocker Beiträge zur Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Nr. 9. Rostock: Universität Rostock, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie.

Maaß, S. A. (2012). Schlüsselfaktoren der Entscheidungsfindung zur Eigentums- und Führungsnachfolge in Familienunternehmen – ein Fallstudienvergleich. München, Mering: Rainer Hampp Verlag.

Maaß, S. A. (2012). Übernehmen oder nicht – eine existenzielle Frage. WIR – Zeitschrift der Industrie- und Handelskammer zu Rostock. 23 Jahrgang, Heft 9/2012, S.3-4. 

Kongressbeiträge 

Büttner, B., Maaß, S. & Nerdinger, F. W. (2013). Organisationsentwicklung an Hochschulen – Sichtweisen von Hochschullehrern auf die Implementierung von Lebenslangem Lernen. Forschungsreferat, gehalten auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium, 25.-27. September 2013 in Rostock. 

Büttner, B., Nerdinger, F. W. & Maaß, S. (2013). Entwicklung eines Studienformats für nicht-traditionelle Zielgruppen an der Universität Rostock – eine Fallstudie. Forschungsreferat, gehalten auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium, 25.-27. September 2013 in Rostock.

Maaß, S.; Büttner, B. C. & Nerdinger, F. W. (2013). Organizational Change at Universities – The Implementation of Lifelong Learning in Professors’ View. Presentation at the 13th European Congress of Psychology, 09.-12. Juli 2013 in Stockholm, Schweden.

Fröhlich, R.; Pundt, A.; Maaß, S. & Nerdinger, F. W. (2011). „Mit Humor geht alles leichter – auch Führung?“ Eine empirische Untersuchung zu den Konsequenzen humorvollen Führungsverhaltens. Präsentation auf der 7. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 07.-09. September 2011 in Rostock.

Maaß, S. (2011). Schlüsselfaktoren der Entscheidungsfindung zur Eigentums- und Führungsnachfolge in Familienunternehmen – ein Fallstudienvergleich. Präsentation auf der 7. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 07.-09. September 2011 in Rostock.