Quizzabend November 2017 

- Ein Bericht von Alina Kurzer und Marina Kalb (Bachelor-Studierende der Wirtschaftspädagogik)

Auch in diesem Jahr fand der mit Spannung erwartete Quizabend am Mittwoch, den 22. November 2017 zum sechsten Mal statt.

Bereits drei Tage nach dem Anmeldestart war die Teilnehmerkapazität ausgeschöpft. Nur durch enges „Aneinanderkuscheln“ gelang es uns, sagenhafte 74 Teilnehmende für den Quizabend aufzunehmen. Die Wirtschaftspädagogen waren in diesem Jahr wieder vielseitig vertreten - so nahmen Studierende der Wirtschaftspädagogik vom ersten Bachelorsemester bis zum letzten Mastersemester, Absolventen und Absolventinnen sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls und des Zentrums für Entrepreneurship teil.

Um 18 Uhr wurden die Tore der heiligen Quizhalle geöffnet. Die Konkurrenten wurden begutachtet und die Gewinnchancen evaluiert.

Nach einer kleinen Ansprache von Prof. Diettrich begann die erste von fünf Runden, die aus jeweils zwei unterschiedlichen Kategorien bestanden.

In den folgenden Runden konnten die Teilnehmenden ihr Spartenwissen unter anderem in den Kategorien Märchen, die 90er, unsinnige Richtlinien, der Mensch sowie Filme & Serien unter Beweis stellen.

In diesem Jahr mussten der dritte und der zweite Platz via Stechfragen ermittelt werden. Somit hat das Team vom Lehrstuhl „Urlaubsreif“ den dritten Platz erreicht. „Die Titelverteidiger“ konnten in diesem Jahr den Titel nicht verteidigen, aber sie ergatterten den zweiten Platz und mussten die Wandermedaille an die Newcomer, die „Spe(c)ktakulären“ weiterreichen.

Im Anschluss an ein gelungenes Quiz führten die Wipäd-Studierenden und der Lehrstuhl entspannte Gespräche im gemütlichen Rahmen. Das Beisammensein nach dem Quiz und während der Pausen zeigte wieder einmal die besondere Verbundenheit des Lehrstuhls zu seinen Studierenden.

Wir bedanken uns für den schönen Abend bei allen Teilnehmenden. Unser besonderer Dank gilt allen Unterstützern. Deren Mitwirken trug im besonderen Maße dazu bei, dass der Abend so erfolgreich und gelungen war.

 

 

 

Spieleabend Oktober 2017 

Unter dem Motto „Kennenlernen und Spaß haben“ fand am Dienstag, den 24. Oktober 2017 der Spieleabend für die neuen Studierenden des Studienganges Wirtschaftspädagogik statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von den Tutoren des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Gründungspädagogik der Universität Rostock. Drei Teams, bestehend aus fünf bis sechs Spielern, traten in dem Spiel „Malefiz“ gegeneinander an. Die Besonderheit bestand darin, dass als Spielbrett der Fußboden des Seminarraums 126 diente und die Spielregeln bzw. Aufgaben auf das Kennenlernen der Spieler abzielten.

Dabei wurde das Ziel, alle Spielfiguren durch das Spielfeld zu bringen, oft aus den Augen verloren. Da konnte nur noch der Gewinn, eine Flasche Pfeffi und eine Tafel Schokolade, die Spieler wieder auf das Spiel fokussieren.

Durch spielerisches Talent und guten Zusammenhalt, wurde es ein gelungener Abend mit jeder Menge Spaß für alle Teilnehmenden.

 

Wir möchten uns für die zahlreiche Teilnahme bedanken und freuen uns schon auf den nächsten geselligen Abend. 

Euer Tutorenteam

Marina & Alina