Dr. Antje Mickan

Diplom-Theologin

Promotion im Fach Praktische Theologie

Arbeits-Forschungsschwerpunkte

  • Religionsästhetik
  • Altern und Seelsorge
  • Soziokultureller Wandel

Wissenschaftlicher Werdegang

  • seit 01.04.2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt 'Märkte des Besonderen - Religionshybride Netzwerke in Mecklenburg-Vorpommern"
  • WS 2017/18 Lehrauftrag für die Einführungsveranstaltung ins Studium der Evangelischen Theologie an der Universität Rostock, Theologische Fakultät
  • WS 2016/17 Lehrauftrag für Seelsorge an der Universität Rostock, Theologische Fakultät
  • WS 2015/16 Gastdozentin für Seelsorge an der Universität Rostock, Theologische Fakultät
  • 2015 Promotion im Fach Praktische Theologie an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock. Dissertation: "Bestattungswünsche älterer Menschen. Grundbedingungen, Deutungen und geronto-poimenisches Potential"
  • 2007-2015 Tätigkeit als Lehrkraft für Evangelische Religion sowie Werte und Normen bzw. Ethik
  • 1997-2004 Studium der Evangelischen Theologie an der Georg-August-Universität Göttingen mit Diplom-Abschluss

Publikationen

a) Monografien:

  • „…wenn ich irgendwo so ʼn Steinchen da hätte mit Namen“. Bestattungswünsche älterer Menschen: Eine praktisch-theologische Untersuchung zu Altern, Sepulkralkultur und Seelsorge“ (Kasseler Studien zur Sepulkralkultur, Bd. 23), Berlin 2015.
  • „Sieh doch: Ich bin Alt!“ Deutungen biblischer Texte zum Alter(n) im Kontext geronto-poimenischer Fragestellungen (Rostocker Theologischen Studien, Bd. 29), Berlin 2015.

b) Herausgeberschaft:

  • (Hg.) mit Klie, Thomas und Berger, Peter A.: Kunsträume. Sprechende Formen und religionshybride Praxis (rerum religionum. Arbeiten zur Religionskultur, Bd. 1), Bielefeld (im Erscheinen) 2018.

c) Aufsätze:

  • Kunst-Religion. An den Grenzen des Unterscheidbaren. In: Mickan, Antje; Klie, Thomas; Berger, Peter A. (Hg.): Kunsträume. Sprechende Formen und religionshybride Praxis, Bielefeld (im Erscheinen) 2018.
  • Mit Klie, Thomas: Eine Synthese aus angewandter Kunst und Trauerarbeit. Fallanalyse. In: Mickan, Antje; Klie, Thomas; Berger, Peter A. (Hg.): Kunsträume. Sprechende Formen und religionshybride Praxis, Bielefeld (im Erscheinen) 2018.
  • Konstruktionen des Weiterlebens. Postmortalitätsvorstellungen in Geschichte und Gegenwart. In: Meitzler, Matthias; Benkel, Thorsten (Hg.): Zwischen Leben und Tod. Sozialwissenschaftliche Grenzgänge, Wiesbaden (im Erscheinen) 2018, S. 225-239.
  • Erinnerungsräume. In: Klie, Thomas; Sparre, Sieglinde (Hg.): Erinnerungslandschaften. Friedhöfe als kulturelles Gedächtnis, Stuttgart 2016, S. 83-96.
  • „Ich will untern grünen Rasen“. Bestattungen setzten Zeichen. In: Buchner, Moritz; Götz, Anna-Maria (Hg.): transmortale. Sterben, Tod und Trauer in der neueren Forschung, Köln, Weimar, Wien 2016, S. 161-179.
  • Zeichen der Erinnerung. Gespräche über den Bestattungswunsch mit Älteren. In: Amt für kirchliche Dienste (Hg.): Zeitsprung. Zeitschrift für den Religionsunterricht in Berlin & Brandenburg, Heft 2, Berlin 2016, S. 33-35.
  • Bestattungswünsche älterer Menschen. Zeichen von Erinnerung, Würdigung, Identität — typologisiert und gedeutet. In: Klie, Thomas u.a. (Hg.): Praktische Theologie der Bestattung, Berlin 2015, S. 343-369.
  • Zeichen setzen und Sinn wahrnehmen. Gespräche über den Bestattungswunsch mit Älteren. In: Verband der Friedhofsverwalter (Hg.): Friedhofskultur. Die Zeitschrift für das gesamte Friedhofswesen, 105. Jahrgang., Heft 1, Braunschweig 2015, S. 34-36.
  • Deutungsspiel und Sinnsorge im sepulkralen Zeichenraum. Der Friedhof als Identität signifizierender Ort und Bezugsraum von Seelsorge. In: Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e. V. (Hg.): Zeitschrift für Sepulkralkultur. Friedhof und Denkmal, 60. Jahrgang, Heft 2/3, Kassel 2015, S. 41-44.
  • Bestattungswünsche älterer Menschen. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In: Assel, Heinrich u.a. (Hg.): Berliner theologische Zeitschrift (BThZ), 29. Jahrgang, Heft 2: Bestattungskultur der Gegenwart, Leipzig 2012, S. 302-325.
  • „Ich will untern grünen Rasen.“ Bestattungen setzen Zeichen. In: Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal (Hg.): Zeitschrift für Sepulkralkultur. Friedhof und Denkmal, 56. Jahrgang, Heft 3, Kassel 2011, S. 18-22.

Vorträge

  • Hybride Räume der Kunst und Religion. Passion in Bild, Bewegung, Performanz. Tagung: Bild und Performanz. Zur Bildlichkeit in der dramaturgischen Liturgie, Institut für interdisziplinäre Bildforschung und die Theologischen Fakultät an der Universität Rostock, am 15./16. März 2018 in Rostock.
  • Kunst oder Religion? Formen und Formungen hybrider Praxis. Tagung: Soziologie wiederkehrender Religionen. Originalität und Relevanz der Religionssoziologie von Wolfgang Eßbach, Sektion Religionssoziologie und Kultursoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Institut für Kulturwissenschaften, DFG-Kolleg-Forschergruppe „Multiple Secularities“, am 13./14. März 2018 in Leipzig.
  • Heilsame Bühnenkunst: Playback-Theater. Workshop: Kunsträume. Religionshybride Raumkreationen in Kunst und Kunsthandwerk, DFG-Projekt „Märkte des Besonderen. Religionshybride Netzwerke in Mecklenburg-Vorpommern, am 24./25. März 2017.
  • „Nun sag, wie hältst du es mit deinem Grab?“ Bestattungswünsche älterer Menschen. Kreativseminar: Projekte der Zukunft — Zukunftswerkstatt Friedhof. Der künftige Friedhof ist auch für die Lebenden, veranstaltet von der Verbraucherinitiative Aeternitas e. V., am 18./19. März 2016 in Weimar
  • Erinnerungsräume. Elemente des kulturellen Formats Bestattung in gedächtnis- und raumtheoretischer Perspektive. Im Rahmen der „Funerale5“, veranstaltet von der Universität Rostock in Kooperation mit der Verbraucherinitiative Aeternitas e. V., am 04. Dezember 2015 in Rostock.
  • Altersbilder in unserer Gesellschaft. Im Rahmen der Tagung „Alternde Gesellschaft“, veranstaltet von der Evangelischen Akademie Abt Jerusalem, am 29. November 2013 in Braunschweig.
  • Bestattungswünsche älterer Menschen. Altern, Sepulkralkultur und Seelsorge unter den Voraussetzungen dynamischer Wandlungsprozesse der späten Moderne. Im Rahmen der „Funerale“, veranstaltet von der Universität Rostock in Kooperation mit der Universität Zürich, am 28. September 2012 in Rostock.
  • Bestattungen im Wandel der späten Moderne. Sepulkralkultur im Kontext von Altern und Religiosität. Im Rahmen des Pfarrkonvents des Dekanats Markt Einersheim am 18. Mai 2012 in Kassel.
  • Ich will untern grünen Rasen.“ Bestattungen setzen Zeichen. Im Rahmen der „transmortale II“, veranstaltet vom Arbeitskreis transmortale II der Universität Hamburg und des Museums für Sepulkralkultur, am 19. März 2011 in Kassel.

Kontakt

Anschrift
Universität Rostock
DFG-Projekt "Märkte des Besonderen"
Universitätsplatz 1 / Raum 025
18055 Rostock

Telefon
+49 (381) 498 8408

E-Mail
antje.mickan(at)uni-rostock.de