Jeder kann Traden.

Wir bringen dir bei wie.

Die Vereinsstruktur

Wie wir organisiert sind und wie wir arbeiten.

Im Hanseatischen Börsenverein lernt Ihr Euer erworbenes Fachwissen in die Tat umzusetzen. Sei es kreativ in der Marketingabteilung; organisatorisch und pädagogisch in der Weiterbildung oder strukturiert und zahlenaffien in der Abteilung für Finanzen. Neben dieser Vereinstätigkeit erhaltet Ihr eine Bescheinigung für die von Euch geschaffenen und vertretenen Fachgebiete, die Euch als spätere Referenz dienen soll.

Sollte Eurer Interesse noch weit darüber hinaus gehen, so besteht für Euch auch die Möglichkeit den Verein auf langer Sicht als Vorsitzender/Stellvertreter oder Beirat zu vertreten und darüber hinaus ein Netzwerk zu nutzen, welches Praktika und Jobangebote der Förderer sowie des Bundesverbandes bereit hält.

Ressorts und Vorstände

Elisabeth Bergfelder

Vorstandsvorsitzende

Die Vorstandsvorsitzende repräsentiert den HBV nach innen und außen und führt das Vorstandsteam sowie die jeweiligen Ressorts. Ihre Aufgaben umfassen insbesondere die strategische Steuerung des Hanseatischen Börsenvereins, die Ressourcenaufteilung, das Risikomanagement sowie die Kontrolle und Abstimmung der einzelnen Bereiche.

Sie ist primäre Ansprechpartnerin für die Mitglieder des HBV. Um die Qualität und Vielfalt der Angebote des HBV zu sichern und zu optimieren fungiert sie als Schnittstelle zwischen den Bedürfnissen der Mitglieder und dem Vorstand des HBV. Sie betreut ebenfalls die Social-Media-Kanäle und ist verantwortlich für die Nachwuchskräfte des HBV.

Unter anderem ist sie auch als Ansprechpartnerin jeglicher Förderpartner des HBV. Ziel ist die kontinuierliche Steigerung des Bekanntheitsgrades des HBV, vor allem bei Banken und Finanzdienstleistern. Darauf aufbauend sollen neue Kooperationspartner gewonnen werden, um den Austausch zwischen Unternehmen und den Mitgliedern voranzutreiben.

Christian Schulze

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Ressort Wissensmanagement

Der stellvertretende Vorsitzende ist für die Vereinsentwicklung und die zielgerichtete Planung und Steuerung der internen Prozesse verantwortlich, um so eine leistungsfähige Vereinsarbeit zu gewährleisten.

Im Bereich des Wissensmanagement fungiert er als primärer Ansprechpartner für die Medienpartner und zeigt sich für die Homepage verantwortlich. Er setzt Themenschwerpunkte bei der Wissensvermittlung und strukturiert vorhandenes Wissen im Kontext der Vereinshomepage und des Börsen-Wikis.

Franz Neumann

Ressort Finanzen

Aufgabe und Ziel des Ressorts für Finanzen ist die Kostenoptimierung sowie die Sicherung der Einnahmen. Die Ausgaben werden anhand einer ordnungsgemäßen Buch- und Kontoführung überprüft. Weiterhin wird eine effiziente Mittelverwendung bei laufenden Projekten durch Budgetierung realisiert.

Leo Knopp

Ressort Projektmanagement

Unter den Verantwortungsbereich des Projektmanagements fällt vor allem die Betreuung und Steuerung der Projekte des HBV. Er leitet diese entweder selbst oder berät die Verantwortlichen in den Projekten. Das Hauptaugenmerk liegt insbesondere auf dem HBV-Börsenführerschein.

Ein Schwerpunkt im Bereich Marketing liegt in der Bekanntgabe von Projekten und Vorträgen des Börsenvereins sowie der Information zu anderen Veranstaltungen in der Region Rostock zum Thema Finanzen und Börse. Die Aufgaben im Verein bestehen darin neue Mitglieder zu akquirieren und das Image des Vereins zu pflegen und auszubauen. So werden zum einen Werbematerialien (z.B. Flyer, Plakate, Werbebanner) entworfen. Zum anderen ist die Ressortleitung für die Entwicklung geeigneter strategischer und operativer Marketingstrategien für den Börsenverein zuständig und unterstützt den Vorsitz und die anderen Ressortbereiche bei der Umsetzung geeigneter Marketingmaßnahmen in deren Aufgabenbereiche.

Beirat

Der Beirat besteht aus mindestens 3 Mitgliedern des Vereins, die ein besonderes Interesse an der Vereinsarbeit zeigen. Der Beirat unterstützt den Vereinsvorstand als Beratungs- und Aufsichtsorgan. Leitfunktion des Beirates ist es, die Interessen des Vereins im Sinne der satzungsgemäßen Zwecksetzung zu wahren. Der Beirat ist verpflichtet, dem Vorstand und dem Verein mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Ehrenmitglieder

Mit einer Ehrenmitgliedschaft wird eine unentgeltliche und unverpflichtete Mitgliedschaft in unserem Verein ermöglicht, die aufgrund unserer Wertschätzung ausgezeichnet wird.